Häufige Fragen

Meistgestellte Fragen im Jugendfußball


Wie melde ich mein Kind in Ihrem Verein an?

Nachdem ihr Kind mehrmals in der entsprechenden Jugendmannschaft mittrainiert hat, selbstverständlich kostenfrei und sich sodurch ein Bild verschaffen konnte, kann sowohl bei Vorstandsmitgliedern wie auch den Trainern ein Anmeldeformular ausgefüllt werden.

Wichtig ist dabei das bei einer Erstanmeldung folgende Punkte beachtet werden:

– Kopie der Geburtsurkunde

– Ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung

– aktuelles Passbild

 

Sollte ihr Kind lediglich einen Vereinswechsel fokussieren, so ist eine Kopie der Geburtsurkunde wie auch das ärztliche Attest hinfällig.


 

Kann mein Kind auch mit Asthma oder Allergien Fußball Spielen?

Eine Frage die immer aktuell und von Bedeutung ist. Prinzipiell lässt sich dabei sagen, dass kein Kind/ Jugendlicher seine Freizeit unaktiv verbingen muss. Wichtig ist uns dabei, dass der Spieler unter den alltäglichen Regeln seiner Erkrankung dem Fußball nach geht und bei Feststellung der Erkrankung das Gespräch mit dem Arzt sucht. Ebenso sollte der Trainer und die Betreuer darüber aufgeklärt werden, unter was der Spieler leidet, um das entsprechende Hilfsmittel (z.B. Inhalator) parat zu haben.


 

Was benötigt mein Kind für den Trainings- & Spielbetrieb?

Der Trainingsbetrieb verlangt lediglich eine flexible Sportbekleidung und das Tragen von Fußballschuhen. Es bleibt jedem Spieler selbst überlassen welche Sportkleidung er an sich trägt, doch möchten wir darauf hinweisen, dass aufgrund des Hartplatzes eine Verschmutzung der Klamotten unumgänglich ist. Für den Spielbetrieb werden vom Verein aus jährlich Trikots gestellt. Es bleibt schließlich nur der Kauf von Schienbeinschonern offen. Dabei solle darauf geachtet werden, dass die Schoner das komplette Schienbein wie auch den Knöchelbereich abdecken.

 

Im Punkto Fußballschuhe ist es wichtig sich im Vorfeld zu informieren. Billig heißt nicht immer gut, und dies gilt erst recht bei Sportschuhen. Ihr Kind muss sich wohlfühlen. Ob Nocken- oder Stollenschuhe bleibt dabei jedem selbst überlassen.


 

Wie kann ich den Trainer unterstützen?

Zwar verlangen unsere Mannschaftsverantwortlichen nicht sonderlich viel von den Eltern, nichtsdestotrotz geht es aber auch nicht ohne sie. Vorallem bei Auswärtsfahrten ist es für die Trainer wichtig zu wissen, wer als Begleitperson mitfährt. Zu empfehlen ist dabei ein Fahrtenplan, um evtl. Diskussionen zu vermeiden. Des Weiteren sollten die Eltern, in erster Linie in den jüngeren Jahrgängen darauf achten, dass sich ihr Sprössling rechtzeitig vom Spiel- oder Trainingsbetrieb entschuldigt. Ein Anruf oder eine SMS genügen dabei.


 

Besteht eine Versicherung durch den FC Oestrich?
Eine sehr wichtige Frage, die bereits im Vorfeld aufzuklären ist. Bei jeder Vereinsaktivität, sei es Training oder Spiel sind nicht nur die Spieler über die vereinseigene Unfallversicherung abgedeckt, sondern auch alle Mitarbeiter und Helfer.


 

Aktuelle Tabelle

Nächstes Spiel